22.06.2012 - Grenzwerte überschritten - keine Notwendigkeit einer Studie?

Lesen Sie die Sitzungsvorlage vom Referat für Bauordnung und Stadtplanung, in der:
Auszug: "Die Immissionsberechnungen kommen zu dem Ergebnis, dass im Untersuchungsgebiet
durchaus, auch verkehrsbedingt, Schadstoffgrenzwertüberschreitungen vorliegen...
und als Schlussfolgerung steht:
Auszug: "Die Durchführung weitergehender Untersuchungen bezüglich einer Einhausung der A 96
im Stadtgebiet wird unter Berücksichtigung der oben genannten Rahmenbedingungen
zum jetzigen Zeitpunkt als nicht für sinnvoll gehalten..."

Die Entscheidung über die Sitzungsvorlage wurde auf Antrag der CSU vertagt. Wir werden unsere Gegenargumentation den Stadträten vorlegen

Wer ist online

Aktuell sind 15 Besucher online

Neue Flächen für München - das Grüne "Münchner Band" - Eine Investition in die Zukunft

Termine

Medienecho