03.01.2017 - Wo bleibt die Vorlage für die Machbarkeitsstudie zur Einhausung der A 96?

10. Terminverschiebung für die Vorlage der Machbarkeitsstudie.
Im November 2016 wollte das Planungsreferat dem Münchner Stadtrat den Entwurf für die Erstellung einer Machbarkeitsstudie vorlegen. Es handelt sich um einen Auftrag des Münchner Stadtrats mit der Terminsetzung Frühjahr 2014!!
Nun sind inzwischen fast 3 Jahre vergangen, 9 mal wurde diese Vorlage bereits verschoben.
Wir haben nun erneut Anfang Dezember nachgefragt! Wir müssen wieder warten! Nun wird es angeblich Februar 2017! Lesen Sie die Antwort vom Planungsreferat.

Anmerkung: Falls die Machbarkeitsstudie beschlossen wird, dauert es wieder 2 - 3 Jahre bis eine Entscheidung für oder gegen die Einhausung fällt. Der Prozess zur Entscheidungsfindung dauert in München also inzwischen 7 Jahre! Die Bauzeit käme dann noch dazu.
Zum Vergleich: Einhausung/Tunnelbau 2,5 km in Linz/Oberösterreich: Genehmigung des Vorprojekts 12. Dezember 2001, Genehmigung des Einreichprojekts 15. März 2002, Fertigstellung und Übergabe des Tunnels/der Einhausung 2005.

Wer ist online

Aktuell sind 132 Besucher online

Neue Flächen für München - das Grüne "Münchner Band" - Eine Investition in die Zukunft

Termine

Medienecho