Lärmschutzbelag

  • 20.03.2016 - Maßnahmen im Entwurf des Lärmaktionsplanes reichen nicht aus!

    Das Verkehrsaufkommen auf der A96 innerhalb Münchens steigt weiter an!! Auch nach der Eröffnung des Luise-Kiesselbach-Tunnels im Jahr 2015.
    Lesen Sie unsere Stellungnahme zum Entwurf des Lärmaktionsplanes 2016: Auszug: "...Mit diesem Entwurf zur Lärmaktionsplanung für die A96 ist absehbar, dass alle geplantenMaßnahmen, außer der Errichtung eines Tunnels oder einer Einhausung, nicht ausreichen und künftig auch nicht ausreichen werden.
    Wir fordern deshalb alle zuständigen Stellen auf, bei dieser nachweislich gesundheitsgefährdeten Belastung für Münchner Bürger, mit hoher Priorität die einzig wirksame und auch anerkannte Maßnahme, den Bau eines Tunnels oder einer Einhausung der A96, als Stadtreparaturmaßnahme umzusetzen...".
    Den Entwurf des "Lärmaktionsplanes  Bundesautobahnen Landeshauptstadt München" finden Sie hier.


    SaisonalerVerkehr A96 2015stau4

  • 27.04.2011 - Minderung durch Lärmschutzbelag nur -3dB(A)

    Wir haben von der Autobahndirektion Südbayern Antwort auf unsere Anfrage nach der Wirksamkeit des 2010 verlegten Lärmschutzbelags erhalten:
    Auszug: ""Die Messungen vor Einbau des neuen Belages haben für den vorhandenen Belag einen sogenannten DstrO-Wert von -2 bis -3 dB(A) ergeben.
    Bei den Messungen des neuen Belages hat sich bestätigt, dass dieser einen DStrO-Wert von -5 bis -6 dB(A) aufweist.
    Insgesamt wurde also durch die Maßnahme eine Lärmminderung an der A 96 von -3dB(A) erzielt...."

    Lesen Sie dazu die Anfrage vom 17.12.2010 der Freien Wähler und Antwort der bayerischen Staatsregierung über die Wahrnehmung von Lärmminderungsmaßnahmen durch Fahrbahnbeläge:
    Auszug: "Lärmminderungsmaßnahmen sind unabhängig von der absoluten Lärmbelastung ab einer Pegelreduzierung um mindestens 3 dB(A) wahrnehmbar."

  • 29.10.2009 - neuer Lärmschutzbelag - Wir kämpfen weiter für die Einhausung!

    Durch diese Entscheidung kommt hoffentlich eine spürbare Verbesserung für Lärmbetroffene.
    »Spürbare Entlastung«
    A 96 soll im nächsten Jahr einen lärmmindernden Belag bekommen

    Wir kämpfen natürlich für die Einhausung weiter! Es ist die einzige nachhaltige Lösung gegen Schadstoff- und Lärmbelastung und schafft neue Flächen für Stadtentwicklung!