Bau einer Einhausung vom Mittleren Ring bis zur Münchner Stadtgrenze auf der A96

  • Es ist die einzige nachhaltige Lösung gegen Lärm und Feinstaub!
  • Seit der Anbindung der Stuttgarter Autobahn an die Lindauer Autobahn hat der Verkehr und damit Lärm und Schadstoffe unzumutbar zugenommen.
  • Sogar die Autobahndirektion Südbayern hat in einem Schreiben vom 22.01.2008 den Bau einer Einhausung als „bestmöglichen Lärmschutz“ bestätigt.
  • Bürger, die an „Altstraßen“ wohnen haben keinerlei Recht auf Lärmschutz, da sie unter die „Lärmsanierung“ und nicht „Lärmvorsorge“ eingestuft werden.
  • Die Kumulation von verschiedenen Lärmquellen wird bei der Berechnung von Lärm bis heute nicht berücksichtigt. (z.B. Westendstr. = Schiene und A96 = Straße)
  • Die Gesundheit der Bürger, besonders auch unserer Kinder, ist durch Lärm und Feinstaub gefährdet, siehe:
    Gesundheitliche Auswirkungen:
    Umweltbelastung Lärm: http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/44129/ sowie 
    Feinstäube, eine erste Gefahr für die Gesundheit:
    http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/96800/ und
    "Heuschnupfen von der Straße" Artikel in der SZ vom 02.07.2008
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/artikel/233/183660/
  • Durch den 8-jährigen Tunnelbau am Mittleren Ring wird die Verkehrsbelastung auf ein unerträgliches Maß für die Anwohner steigen.
  • Durch den durchgängig 3-spurigen Ausbau der Stuttgarter Autobahn A8 wird der Verkehr weiter zunehmen.
  • Durch den weiteren geplanten Ausbau der A96 bei Gilching, die Entstehung neuer Wohn- und Gewerbegebiete in Freiham und die durchgängige Öffnung der A 96 bis in die Schweiz nimmt der Verkehr permanent zu.
  • Die Umleitung des Transitverkehrs kann nach Aussage der zuständigen Behörden nicht kontrolliert werden.

Mit dem Bau einer Einhausung entstehen neue Flächen für innovative Stadtentwicklung!

Als Grundlage für die Realisierung der Einhausung fordern wir als erste Maßnahme

die Erstellung eines Konzepts für die Einhausung durch Fachgremien,
das die baulichen Möglichkeiten und die Finanzierungsplanung darstellt.

Was ist eine Einhausung:

http://de.wikipedia.org/wiki/Einhausung

Ein beeindruckendes Beispiel nachhaltiger Stadtentwicklung ist die Einhausung/Tunnelbau der Stadt Linz, die in ca. 2 Jahren Bauzeit mit einer Strecke von ca. 1.6 km fertig gestellt wurde.

Übersicht: http://de.wikipedia.org/wiki/Landschaftspark_Bindermichl-Spallerhof

Realisierung: http://www.linz.at/presse/2005/200511_9723.asp

Finanzierung: http://www.linz.gv.at/presse/archiv/2002/021211.htm#2

Stadtentwicklung: http://www.linz.at/umwelt/4138.asp