03.07.2017 - SZ Leserbriefe - "Die teuerste Igelbrücke der Welt..."

Die Landeshauptstadt München hat kein Personal, um eine Vorlage für den Stadtrat zur Abstimmung einer Machbarkeitsstudie über die Einhausung der A96 auszuarbeiten, obwohl die Gesundheit der Anwohner durch Lärm und Schadstoffe bei einem Verkehrsaufkommen von über 130.000 Kfz/Tag gefährdet ist. Der Tunnel für den Englischen Garten ist nun vom Stadtrat beschlossen worden. Lesen Sie dazu die Leserkommentare in der Ausgabe der SZ vom 3.7.2017 "Die teuerste Igelbrücke der Welt...".
Wir wundern uns sehr über die Prioritätenfestlegung eines Münchner Stadtrates samt Oberbürgermeister. Welche politischen Vertreter übernehmen endlich die Verantwortung für den Gesundheitsschutz der Menschen, egal ob an der Landshuter Allee oder an der Lindauer Autobahn?

Wer ist online

Aktuell sind 17 Besucher online

Neue Flächen für München - das Grüne "Münchner Band" - Eine Investition in die Zukunft

Termine

Medienecho