N E W S - B I B A B 9 6

13.12.2013 - 4. Terminverschiebung - Eine Untersuchung vor der Untersuchung? Ergebnis muss bis Mai 2014 vorliegen.

Wir dürfen mitreden!
Der Stadtrat der Stadt München hat am 11.12.2013 beschlossen, dass ein Untersuchungsdesign für eine Machbarkeitsstudie zur Einhausung der A96 beauftragt wird.
Wir sind bei dieser Erstellung von Anfang an mit eingebunden, die Ergebnisse sollen spätestens bis Mai 2014 im Stadtrat vorliegen!
Infos zur Beteiligung, Kurzantrag, Anträge der Stadträte zur Einhausung und Ergebnis des Kurzantrags.
Unser nächstes Ziel ist die Erstellung einer Machbarkeitsstudie.

Lesen Sie: "Feinstaub auch in kleinen Mengen gefährlich"

03.12.2013 - Inhalte für die Machbarkeitsstudie können bis Frühjahr 2014 erarbeitet sein

Wir haben beim Referat für Stadtplanung und Bauordnung nachgefragt:
Warum wird eine Machbarkeitsstudie für die A96 in 2 Stufen beschlossen?
Handelt es sich hier um eine Verzögerungstaktik bezogen auf den OB-Wahlkampf 2014?
Warum zahlt die Stadt München für einen 3-tägigen Event "Walk21" über 500.000 € und hat für die Machbarkeitsstudie der A96 in der 1. Stufe nur 30.000,00 € eingeplant, und zwar nur voraussichtlich für 2014?

Lesen Sie hier die Antwort vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung.

29.11.2013 - Machbarkeitsstudie soll in 2 Stufen erstellt werden - und wieder Terminverschiebung?

Ob eine Machbarkeitsstudie für den Bau einer Einhausung der A96 in 2 Stufen (?) erstellt werden soll, wird voraussichtlich am 04.12.2013 im Rathaus (Nr. 23) - Achtung: Termin ist wahrscheinlich auf 11.12. verschoben - entschieden. BitteTermin im www.ris-muenchen.de prüfen.
Lesen Sie hier die Kurzübersicht und den Beschlussentwurf.

28.11.2013 - über 500.000 € Kosten für einen Fußgänger-Kongress in München?

Für dieses Geld wäre die Machbarkeitsstudie schon längst erstellt!!! Hier sieht man die Prioritäten der Stadtentscheidungen.
Wir haben Antwort auf unsere Anfrage in der Bürgerversammlung zum Kongress "Walk21" vom Büro des 3. Bürgermeisters Hep Monatzeder bekommen.
Der Eigenanteil für München beträgt 300.000 €, die zusätzlichen Personalkosten 227.790 €. Lesen Sie die Nutzendarstellung dieses Kongresses.

22.10.2013 - Machbarkeitsstudie: wenn schon verschieben, dann erweitern

Wir haben wieder einen Antrag zur Machbarkeitsstudie für die A96 auf der Bürgerversammlung gestellt, damit die Studie um Nutzenkonzepte, wie Energie, Wohnungsbau, Kinderbetreuung etc. erweitert wird.
Der Antrag wurde angenommen. VIELEN DANK!

08.10.2013 - Antwortverhalten der Verwaltung zu Bürgeranträgen

"Ist die Antwort schon die Antwort?" (von Joh. Beetz) Lesen Sie den Artikel vom Sendlinger Anzeiger zum Thema Antwortverhalten der Münchner Stadtverwaltung zu einem Antrag in der Bürgerversammlung Hadern 2010.

07.10.2013 - 3. Terminverschiebung für die Machbarkeitsstudie

Die Vorlage für die Entscheidung im Münchner Stadtrat zur Erstellung einer Machbarkeitsstudie kommt wahrscheinlich erst im Frühjahr 2014!!
Lesen Sie hier die Begründung der Verwaltung.

07.10.2013 - Antwort vom RGU - Datenanalyse von Flugverbindungen

Lesen Sie die Antwort auf unsere Anfrage von der Bürgerversammlung 2012 zum Thema Flugverkehr.

20.08.2013 - Wir haben Leitlinien für den Münchner Westen entwickelt

Hauptverkehrsstraßen umwandeln in Versorgungsstraßen
Wir waren beim "Schmidsprechen" mit Herrn OB Kandidat Josef Schmid, CSU und Herrn Georg Eisenreich, CSU (MdL) und haben unsere erarbeitete Leitlinie für den Münchner Westen überreicht:
gesund, sozial, grün, autark und innovativ.
Konkret wünschen wir uns von der CSU die Erweiterung der Machbarkeitsstudie auf die Themen:
Gesundes Wohn- und Lebensumfeld
Soziales Miteinander
Grün in der Stadt
Autark durch neue Konzepte der urbanen Energieversorgung
Innovativ mit neuen Konzepten für Wohnungsbau und Kleingewerbe, Kultureinrichtungen, Bildungslandschaften, Tourismus und Logistik/Nahversorgung

14.08.2013 - Verschlechterung auf der A96, auch nach dem Luise-Kiesselbach-Tunnel

Lesen Sie den Artikel in der SZ vom 13.08.2013:
"Machbarkeitsstudie abwarten"
Auszug:
"Da dieser Bereich auch in nicht absehbarer Zeit weiter einer hohen Verkehrsbelastung ausgesetzt sein wird und auch hier die Fertigstellung des Tunnelbaus keine Verbesserung, sondern eher eine Verschlechterung mit sich bringen wird...."

12.08.2013 - OB Kandidat Schmid, CSU, lädt Bürger ein


Am 20.08.2013 sind wir von der CSU zum "Schmidsprechen" eingeladen.
Um 18:00 Uhr treffen wir (alle 3 Sprecher der Bürgerinitiative) Herrn J. Schmid an der Brücke Fürstenriederstraße/Lindauer Autobahn (Ammerseestr.) und werden unsere Ideen für ein Stadtentwicklungsprojekt im Münchner Westen vorstellen.
Kommen Sie auch zum Treffen, sagen Sie dem OB-Kandidaten Ihre Meinung zu den Entwicklungen in Ihrem Stadtviertel!

12.08.2013 - Flugrouten werden ohne Bürgerbeteiligung festgelegt!

Wir haben Antwort zu unserer Anfrage "Einholung einer detaillierten Datenanalyse über die Flugverbindungen der letzten 10 Jahre" bekommen. Unsere Anfrage in der Bürgerversammlung Sendling-Westpark 2012 basiert auf der Wahrnehmung und auf Fragen von Bürgern über den gestiegenen Flugverkehr im Münchner Westen. In der Antwort steht: Die Flugrouten wurden im Jahr 2010 geändert. Vorher waren sie ungefähr im Bereich Gauting bis südlich Haar, jetzt sind sie nördlicher festgelegt, ungefähr von Gräfelfing bis Bogenhausen. Lesen Sie Begründung und die Ausführungen.

12.08.2013 - Mehr Fluglärm im Münchner Westen? Flugrouten wurden geändert!

Wir haben Antwort zu unserer Anfrage "Einholung einer detaillierten Datenanalyse über die Flugverbindungen der letzten 10 Jahre" bekommen. Unsere Anfrage in der Bürgerversammlung Sendling-Westpark 2012 basiert auf der Wahrnehmung und auf Fragen von Bürgern über den gestiegenen Flugverkehr im Münchner Westen. In der Antwort steht: Die Flugrouten wurden im Jahr 2010 geändert. Vorher waren sie ungefähr im Bereich Gauting bis südlich Haar, jetzt sind sie nördlicher festgelegt, ungefähr von Gräfelfing bis Bogenhausen. Lesen Sie Begründung und die Ausführungen.

15.07.2013 - Trotz Bürger-Votum: Kein Umweltgutachten zur A 96

Unser Antrag von der Bürgerversammlung Sendling-Westpark vom Oktober 2012 wurde abgelehnt!
Lesen Sie die Pressemeldung im Münchner Merkur vom 11.07.2013


Warum dauert es fast ein Jahr, um einen Antrag für eine Machbarkeitsstudie zur Einhausung der A96 im Stadtrat zu behandeln?
Lesen Sie dazu vom 10.7.13:
Luftverschmutzung bei Herzproblemen gefährlich - Studie stellt erstmals Zusammenhang mit Herzversagen her
und
Ungesunder Verkehr
sowie
Hamburg - Grenzwerte überschritten - Dicke Luft! Anwohner verklagt den Senat

03.07.2013 und 11.07.2013 - Stellungsnahmen der politischen Parteien im Wahlkampf

11.07.2013
Auch Herr Dr. Mattar (OB-Kandidat FDP) hat die Tunnelinitiativen auf der Landshuter Allee besucht. Seine Aussage war, dass er weitere 3 Tunnelbauten in München unterstützt. Welche das wohl sind?

03.07.2013
Die Bürgerinitiative "Pro Landshuter Allee Tunnel" (www.pro-tunnel.de) und wir haben Herrn OB-Kandidaten Josef Schmid (CSU) zu den Planungen für weiteren Tunnelbau in München befragt. Er unterstützt beide Initiativen.

20.06.2013 - Hauptverkehrsstraßen umwandeln in Versorgungsstraßen

 

Hallo München 19.06.2013

19.06.2013 - Pressemeldungen - Tunnel-Initiativen vernetzen sich


Lesen Sie Presseartikel zur Vernetzung mit der Landshuter Allee
Hallo München, Neuhausen Nymphenburg, 05.06.2013

Hallo München BI Landshuter Allee Hallo München BI Landshuter Allee

Münchner Merkur, 07.06.2013

Landshuter Allee, BiBAB 96

29.05.2013 - Wir vernetzten uns mit der BI Pro Landshuter Allee Tunnel

29.05.2013

Mitglieder Bürgerinitiativen Landshuter Allee und BiBAB96


Foto: Nima Lirawi (Anwesende von li nach rechts)
Christian Haase – stellv Sprecher der BI / CSU OV Neuhausen, Vorsitzender
Susanne Mayer – Gründungsmitglied BI, stellv Vorsitzende CSU Neuhausen, Mitgl. BA 9
Michael Lotterschmid – Sprecher der BI „Pro Landshuter Allee Tunnel“/SPD Neuhausen
Henriette Thoma – Gründungsmitglied BI, SPD Neuhausen, Mitgl. BA 9
Nima Lirawi – Presse/HP der BI/ SPD Neuhausen, Mitgl. BA 9 (hat fotogafiert)
Jürgen Weckerle, Hans Köck und Marion Kutscher, Bürgerinitiative BAB96

Wir entwickeln unsere Stadtbezirke und gestalten unser Wohn- und Lebensumfeld neu!
Dazu haben wir uns mit der Bürgerinitiative "Pro Landshuter Allee Tunnel" im Münchner Westen vernetzt!

Erstmals  haben wir uns mit der Bürgerinitiative „Pro Landshuter Allee Tunnel“ getroffen, um die drängenden Stadtreparaturmaßnahmen aufgrund der enormen Verkehrsbelastung und der damit verbundenen Probleme zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu finden. Wir wollen in Zukunft zusammen an konkreten Zielsetzungen im Münchner Westen arbeiten. Dazu finden regelmäßige Treffen statt. Auch andere Bürgerinitiativen im Münchner Westen sind herzlich eingeladen, an weiteren geplanten Terminen teilzunehmen und sich an Münchens Zukunft zu beteiligen.
Die aktuellen Ergebnisse und Aktivitäten finden Sie auf unserer Website oder auf www.pro-tunnel.de/Termine.html

23.05.2013 - SPD stellt Antrag für eine Machbarkeitsstudie?

Die SPD im Münchner Rathaus stellt am 22.05.13 den Antrag:
"Machbarkeitsstudie zur Einhausung der A 96 im Stadtgebiet München"
>>mehr

Wer ist online

Aktuell sind 63 Besucher online

Neue Flächen für München - das Grüne "Münchner Band" - Eine Investition in die Zukunft

Termine

Medienecho